weil.

weil gesehenes nicht ungesehen, gehörtes nicht ungehört und gelesenes nicht ungelesen gemacht werden kann. und ja, vielleicht habe ich schon ganz andere dinge ausgehalten, aushalten müssen. und manchmal auch schlicht und ergreifend überlebt. das bedeutet jedoch nicht, dass ich weniger schlimmes sehen, hören oder lesen kann, dass ich es ertragen kann, weil es ja weniger schlimm ist, weniger schlimm sein könnte, vermutlich weniger schlimm sein wird. das bedeutet nur, dass ich schon zu vieles ertragen konnte und nun kaum mehr etwas von mir übrig ist, was noch ertragen kann.

© Amy Herzog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..