Regenwolke…


Der Regen, er vergießt die Tränen,

Die meinen wirken nur noch klein,

Und irgendwann wird jede Wolke,

Ganz und gar verschwunden sein.

 

Die Wärme deiner Hände spüren,

Wie sie mir schenken reines Licht,

In ruh kann ich die Augen schließen,

Hier fürchten muss ich bei dir nicht.

 

Die Seelen sprechen ohne Worte,

Wir lauschen nur dem lauten Regen,

Und halten uns gemeinsam warm,

Bis wir die Herzen schlafen legen.

 

© Amy Herzog

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..