Resignieren…

Wenn Traurigkeit die Stimme lähmt,
verzweifelt schrei ich doch zu leis,
verschlossen ist das was sich schämt,
als gäbe es nur schwarz und weiß.

Wenn Eifersucht nur Hoffnung ist,
der alle Macht der Welt nicht reicht,
und Rat dabei Vernunft vergisst,
mein Herz macht es damit nicht leicht.

Wenn schwacher Geist woanders weilt,
so dass mein Herz nicht weiter schlägt,
es schlaflos durch die Nächte eilt,
und doch am Ende Tränen trägt.

Wenn Wunsch am Ende resigniert,
und Wirklichkeit mit Messern sticht,
dann hat die Seele auch kapiert,
es ist nun aus, das Lebenslicht.

© Amy Herzog