Wen würden wir ohne Körper ficken?

Es tut mir nicht leid, was ich hier schreibe. Denn ich nenne das Kleingeist. Menschen, die sich an Fleisch aufgeilen. Also nicht das tierische, was auf’m Grill landet, sondern das Menschenfleisch zum bespielen. Bisschen Smalltalk und dann weg mit den Klamotten. Seltsame Vorstellung. Für mich abstoßend. Ich denke einfach nicht körperlich. Und da frage ich mich, würden wir plötzlich alle keinen Körper mehr haben, oder alle exakt den Selben, mit wem würden die genannten Kleingeister dann noch ficken? Ja, ich bin vom Schönheitsideal und dieser Oberflächlichkeit hart abgefuckt. Kann ich selbst nicht mithalten? Auch ja. Bin ich deshalb vielleicht hart abgefuckt? Vielleicht. Kann ich nicht beurteilen, weil ich nie einen anderen Körper hatte. Wäre ich im Inneren trotzdem der selbe Mensch, die selbe Seele? Ja. Wäre ich deshalb genauso abgefuckt? Mit Sicherheit.

Mir tun solche Menschen irgendwie leid. Ich fände es sehr einsam, die vielleicht nicht. Das weiß ich nicht. Ich komme selten langfristig mit solchen Menschen ins Gespräch. Die flüchten vor mir. Was praktisch ist, denn ich brauche so etwas nicht. Ich habe lieber eine wunderschöne Seele in meiner Nähe, als fünf Fleischhaufen in meinem Bett. Was fänden die Menschen eigentlich schön, wenn wir keine Körper (oder alle exakt den Selben Körper) hätten? Wie würde die Seele aussehen? Nun, ich stehe überhaupt gar nicht auf Kleingeister. Das ist nun quasi Oberflächlichkeit auf Seelenart. Nur ist im Grunde niemand wirklich nur Oberflächlich. Es ist bloß (für einige Menschen) einfacher einen schönen Körper zu sehen, als sich einer schönen Seele zu öffnen.

Wir kommen so nicht auf die Welt. Wir verlernen es nur, leben, werden verletzt, enttäuscht, geben auf. Und dann stürzt man sich auf den nächstbesten Körper und nennt das Nähe.

PS: Die Frage: „Was ist dein Typ?“ finde ich sehr merkwürdig. Bezieht sich eigentlich auf’s Aussehen. Schon klar. Hab nur keinen. Ich weiß, viele sagen das so daher…weshalb es kaum Bedeutung hat, wenn man es tatsächlich ernst meint, dass einem Körperlichkeiten egal sind. Das gibt doch irgendwie auch zu denken. Diese Bedeutungslosigkeit.

…das erinnert mich: hab früher gerne die Seelen der Menschen gemalt. Sollte ich mal wieder machen. 🙂