Wunden…

Tränenbedeckte Ecken und Kanten,
niemals perfekte beflecke Fassaden,
Seelenschmerzen mit Fehlern verbunden,
unsichtbar schweigen voll innerer Wunden..

© Amy Herzog

2 Kommentare

  1. Ich glaube, dieses gefällt mir am besten von allen Gedichten, die ich bisher von dir lesen durfte 🙂
    Mir kommt ein Bild einer engen Straße voll alter Häuser in den Sinn, wobei eines fehlt und schmerzhaft strahlenden blauen Himmel zeigt

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..