Ratlose Verwirrung…

Der Atemzug im Nichts versinkt,
wenn dieses Licht zum Morgen küsst,
Gedanken, die allumfassend sind,
die Seele nur die Luft vermisst.

Und wenn die Seele in der Not,
wo der Moment im Sande dehnt,
doch zeigt die Morgensonne auch,
wonach sich dieses Herz so sehnt.

So wählt die Seele diesen Pfad,
der sie nur zu ersticken droht,
sie folgt dem weißen Sandes Rat,
und findet alsbald aus der Not.

 

© Amy Herzog

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..