Liebende Scherben…

Wie ein kaputtes, kaltes Herz,
zerbrochen in der Dunkelheit liegt,
und doch mit jeder Scherbe,
noch aufrichtig liebt.

Und wie doch dieses Herz,
immer darauf vertrauen kann,
dass wenn es jemanden
an sich heranlässt…

Am Ende alles schlecht
ausgehen wird.

Und wie sich der Kreislauf,
bis zum Lebensende
wiederholen kann.

Wann auch immer
das sein wird…

Solange werden Scherben
in Vertrauen und Sicherheit
wiegen, lieben, weinen
und damit leben.

Längst gestorben zu sein.

© Amy Herzog