Eine Träne..

Tausend Gründe für die Tränen,
doch fließt nur eine zart und klein,
übrig bleibt ein falsches Lächeln,
und dieses Herz, es liebt allein.

© Amy Herzog

Ein Kommentar

  1. Wieder einmal sind es nur vier Zeilen. Und wieder gehören sie für mich zu den stimmigsten, den schönsten, den mich berührendsten, die ich von Dir lesen durfte.

    Sie bereiten in mir das Gefühl für eine Situation, für die mit diesen vier Zeilen ALLES gesagt wird. –

    Du hast eine unglaubliche Gabe …

    Dankeschön für den tiefgehenden Genuss Deiner Verse – er wird in mir als ein ganz besonderer seiner Art verbleiben.

    Allerschönste Grüße an Dich, liebe Amy!

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..