Autismus Erfahrung: 10 Literaturempfehlungen

Literaturempfehlungen für erwachsene Frauen, aber auch für alle anderen. 🙂

Die Liste ist klein, aber mal mehr und mal weniger fein. Man muss einfach bedenken, dass die meisten Bücher Autismus im Kindes-Alter beschreiben – und dazu wird noch immer sehr häufig von (Fach)-Menschen angenommen, dass Autismus bei Mädchen/Frauen nicht oder nur sehr selten vorkommt. Die Forschung und darauf aufbauend das Wissen und die Sensibilisierung hat höflich ausgedrückt Nachholbedarf. Die Lieste (für erwachsene betroffene Frauen) kann gern in den Kommentaren ergänzt werden.

Die Preise beziehen sich auf Neu-Preise.

Interessantes:

1. Wer sich für die Geschichte von Euthanasie in der NS-Zeit und die Geschichte der Autismusdiagnose interessiert, dem empfehle ich „Aspergers Kinder – Die Geburt des Autismus im Dritten Reich“ von Edith Sheffer. Manches klingt sehr voreingenommen, die Meinung über Hans Asperger stand gefühlt schon fest, bevor mit den Recherchen begonnen wurde. Man kann dieses Buch aber wunderbar nutzen, um sich anderweitig tiefer zu informieren, um sich eine eigene Meinung zu bilden. Er trat der NSDAP nicht bei, war jedoch daran beteiligt, autistische/behinderte Kinder zu kategorisieren. In wieweit er nun für den Tod von (zu dieser Zeit unbrauchbaren) Kindern verantwortlich war, oder eben für das Überleben „Genialer Kinder“, bleibt umstritten.

ISBN: 978-3593509433 Preis: 29,95€

2. Als Ergänzung zur Entstehung der Diagnose „Geniale Störung“ von Steve Silberman

ISBN: 978-3832198459 Preis: 28,00€

Hilfreiches und Wissenswertes:

1. Die vielen Farben des Autismus (Spektrum, Ursachen,Diagnose,Therapie und Beratung) von Dr. med. Thomas Girsberger. Es gibt mehrere Auflagen, ich selbst habe die 5., aktualisierte Auflage.

Kurz und knackig ein Paar Fakten, leicht verständlich und es wird sogar auf die Schwierigkeiten bei Frauen eingegangen, wenn ich da auch eine Aussage auf Seite 98 ergänzen würde. („… Defizite bei Mädchen mit Asperger-Syndrom in der Regel etwas weniger ausgeprägt als bei Jungen. Mädchen neigen eher dazu, andere Mädchen in ihrer Umgebung genau zu beobachten und deren Verhalten, von dem sie ja wissen, dass es anstrebenswert gilt, nachzuahmen und zu kopieren.“) Ja, das stimmt. Die Begründung fehlt mir dann aber. Denn sie neigen nicht einfach so dazu, die Gesellschaft spielt eine große Rolle! Während Jungs „kleine Schlingel“ sein dürfen, müssen Mädchen immer brav sein. Oder mussten es zumindest, als die bedürfnisorientierte Erziehung noch nicht so modern war, wie sie es heute ist. Im gesamten aber sehr lesenswert und auch ein kleiner Hoffnungsträger, dass nicht alle Mediziner die Augen verschließen, sobald es um Autismus bei Frauen geht. Zum Teil wird das sogar kritisiert/für bedenklich befunden. Darüber hinaus finden sich aber auch nützliche Tipps für den Alltag, nicht ausschließlich, aber überwiegend für Kinder und Jugendliche. Aber doch so, dass man durchaus auch als Erwachsener das ein oder andere für sich nutzen kann. Ein dünnes Buch mit sehr viel Inhalt!

ISBN: 978-3170387003 Preis: 29,00€

2. Autismus – (m)eine andere Wahrnehmung von Gee Vero.

Eine Autistin, die im Alter von 38 Jahren diagnostiziert wurde.

Nicht alles empfinde ich genau so, Menschen sind eben individuell. Dieses Buch ist jedoch ein muss für jede erwachsene weibliche Autistin – und auch für deren Angehörige. Als Autistin wird man schon vom ersten Satz abgeholt und durch das ganze Buch mitgenommen. Außerdem gefällt mir die Schriftgröße und der Zeilenabstand. Ich hatte kaum Probleme damit, die selbe Zeile wieder und wieder zu lesen und brauchte dabei auch kein Lesezeichen als Hilfsmittel. Ihre Beschreibung der autistischen Wahrnehmung, ihrer persönlichen Wahrnehmung hat mir dabei geholfen, mich selbst besser wahrzunehmen und auch meine zahlreich vorhandenen Eigenarten zu akzeptieren und sogar an mir zu mögen. Die Autorin hat weitere Bücher veröffentlicht.

ISBN: 978-1784079734 Preis: ca. 27€

3. Autismus und Wahrnehmung – Eine Welt aus Farben und Details von Christoph Müller

Ein wissenschaftliches Buch über den Kenntnisstand zur visuellen Wahrnehmung. (Aus dem Jahre 2007, dennoch interessant) Zwar über Kinder, aber das stört hier gar nicht, denn es handelt sich ja nicht um ein Selbsthilfe-Buch oder Ähnliches.

ISBN: 978-3828894235 Preis: 24,90

4. Eine Welt – zwei Wahrnehmungen. Wie Autisten die Welt erleben und was sie darüber denken.

Autoren sind Guido Kopp und Katrin Moser

Wieder zu empfehlen für Frauen! Es bietet sowohl persönliche Sichtweisen, als auch wissenschaftliche Anteile.

ISBN: ‎978-3662606933 Preis: 27,99€

5. Anders sein – Asperger-Syndrom und Hochfunktionaler Autismus im Erwachsenenalter – Ein Ratgeber von Kai Vogeley .. ich habe davon die erste Auflage.

Nun, es ist, was es ist. Ein Ratgeber, für mich persönlich inhaltlich kein hilfreicher Ratgeber. Sehr viel Thema auf wenigen Seiten. Problemorientiert. Inhalt, naja, teilweise bedenklich. Für grobe Informationen völlig ausreichend, wer mehr zu ausgewählten Themen wissen will, findet hier jedoch sehr viel Inspiration. Wenn man so gar nicht weiß, wonach man suchen soll. Die Überschriften empfinde ich dahingehend als hilfreich. Manchmal fragte ich mich aber, wer genau das Problem hat? Der Autist oder die Umgebung. Ich jedenfalls leide nicht darunter „Small-Talk“ nicht besonders gut zu beherrschen und habe auch nicht das Bedürfnis dies therapieren zu lassen.

ISBN: 978-3621279338 Preis: 32,95€

6. Autismus – Das Selbsthilfebuch von Silke Lipinski

Sehr gut für Anfänger und (Selbst-)Hilfesuchende. Und gewiss auch hilfreich. Wenn man sich jedoch bereits intensiver mit der Thematik auseinandergesetzt hat, ist vieles bereits bekannt.

ISBN: 978-3867391726 Preis:17,00€

7. In mir ist es laut und Bunt von Arthur Fleischmann mit Carly Fleischmann

Nun, das ist die Geschichte von der autistischen Tochter Carly und ihrem Vater. An sich gut zu lesen. Grausam aber auch, denn die Tochter wird von klein auf von einem Therapeuten zum Nächsten geschliffen. Und ganz hoch im Kurs steht die ABA-Therapie, mit welcher Autist:innen leider immer noch gequält werden. Natürlich ist es verständlich, seinem Kind helfen zu wollen. Aber da gibt es geeignetere Therapie-Ansätze, sofern eine Autismus-Therapie überhaupt nötig ist.

Ihre Sicht gefällt mir sehr gut.

ISBN: 978-3453640498 Preis: (Gebraucht) 3,19€

8. Aspergirls von Rudy Simone

Als autistische Frau/Jugendliche muss man quasi darüber stolpern. Schließlich spricht uns der Titel schon direkt an. Ich habe meine Ausgabe gebraucht gekauft und das beste darin ist – der/die Vorbesitzer/in hat jede Menge Anmerkungen hinterlassen. 😀 Das Buch beinhaltet sehr viele „Fakten“, die als allgemeingültig dargestellt werden, ohne es zu sein. Ich habe mich darin genauso oft wieder erkannt, wie eben gar nicht. Lesenswert ist es aber.

ISBN: 978-3407859464 Preis: 19,95€

Eine sinnlose Information zum Schluss – während ich diesen Beitrag verfasste, betrieb mitten auf meinem PC-Bildschirm eine dicke Fliege Körperpflege. Ich finde Körperpflege wichtig und gut, daher ließ ich sie in ruhe machen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..