Ich sehne mich, dir nah zu sein,
nach deiner Wärme, deinem Licht,
im Nacken nur ein leises Wort,
das niemals diese Liebe bricht.

Spüre ich dein Flüstern nah,
die deine Seele in mich schreit,
die Sehnsucht, sucht sie nicht nur mich,
auch dir ist sie nicht weit..

 

© Amy Herzog

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..