Mein Sturm…

Du bist der Sturm auf meiner Haut,
der eine, der mich sachte streift,
zuerst, doch immer wilder dann,
weshalb im Herz die Liebe reift.

Du bist der Sturm in meinem Herz,
strahlst ein, wie heller Sonnenschein,
die Wolke, die das Glück geraubt,
dein Wind, er pustet sie ganz klein.

Du bist der Sturm in meinem Hirn,
der Ort, an dem die Seele wohnt,
und streifst dabei jedes Gefühl,
wo jeder Atemzug sich lohnt.

 

© Amy Herzog

4 Kommentare

      1. Dankeschön! Deinen Wunsch nehme ich morgen mit. Ich werde ihn sehr brauchen, denn ich weiß leider schon, dass ich einen sehr schlimmen Tag haben werde. Ich hoffe nur, dass ich immer noch ein bisschen Kraft habe …

        Nochmals einen lieben Gruß!

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..