Am Ende…

Im rauschenden endlosen Rauch,
der durchzogen von lüsternen Blicken,
während Herzen inmitten der Liebe,
sich wälzen in erkennenden Tritten.

Die Träume zusammengebraut,
wo mein emsiges Herz noch beneidet,
deine Fähigkeit restloser Täuschung,
und mein Schweigen in Schmerzen kleidet.

Doch bevor mich die Sehnsucht ergreift,
wo die Steine ins Endlose fliehen,
versterben die Glühwürmchen bald,
um mit Träumen in Sterne zu fliegen.

Durch die Nacht treiben noch Fragen,
doch die Seifenblasen platzen zu laut,
während Herzen inmitten der Kälte,
jede Antwort am Ende vergraut.

 

© Amy Herzog

2 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..