Gelesen: Braune Augen

Braune Augen

Es macht einfach zu viel Freude zwischendurch etwas zu lesen. Dankeschön für Euer anhören. (-:

13 Kommentare

  1. Ich mag oft bei Tontexten u.a. auch das, was ich nicht als akkurate (geplante) Akzentuierung wahrnehme. Z.B. etwas was für mich Gleichtönigkeit und parallel auch anderes hat – also für mich Pluralität bzw. Klangoffenheit hat. Was sich ’selbst‘ „nur“ ähnlich ist (also mehr bzw. anders als nur gleich oder aus einem Guss ist).

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..