fehlen.

man könnt‘ fast sagen
es fehlt mir
doch dann bin ich erstarrt
mit jedem wort und jeder luft
in mir nur stumm
verharrt

so fehlt es mir dann
keiner zeigt
das wort nur weiter
heiter schweigt

verdreht die welt in meinem kopf
verbinde ich den tränenzopf

ganz stramm im winkel
zu dem munde
deckt sodann die seelenwunde
stets mein lächeln ab

 

© Amy Herzog

3 Kommentare

  1. Ein Schweigen was die Tränen zählt,
    das manche Tage einfach wählt,
    was Deine Seele zu oft quält,
    und dieses Herz beinahe pfählt.

    Ein Schweigen welches Stürme braut,
    sich an die Oberfläche traut,
    dabei nur schüchtern leise schaut,
    und doch auf Hoffnung weiter baut.

    Ein Schweigen welches Worte schreibt,
    Dir in Erinnerung ewig bleibt,
    sich an Begriffen manchmal reibt,
    doch mit den Sternen weiter treibt…

    © Maccabros 11.10.2016

    inspiriert von becauseimdeadinside

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..