Schmalzschicht

Brauche ich hier ne Triggerwarnung? Ich geb mal eine. Es wird ein wenig makaber.


Manchmal, wenn ich die Oberfläche meines Seins ertaste, klebt an meinen Fingerspitzen eine richtig dicke triefende Schmalzschicht. Andere würden sagen, welch zauberschönes Gedicht. Hier ein Blümchen, dort die Liebenden, schlabbern ihr Eis im Sonnenschein. Und natürlich ficken sie nicht, nein, sie machen Liebe, so auf die Baby-mach-Art, um am Ende im Happy End auf der Veranda zu sitzen und Socken für die Enkel zu stricken. Und ganz am Ende wird sich die Grabstätte geteilt. Diese Schicht trieft nicht nur, sie müffelt regelrecht wie eine Baustellentoilette nach einem arbeitsreichen Tag. Oder wie eine Festivaltoilette. Und wenn ich dann vor lauter Ekel zitternd in mein dunkles, höhlenartiges Konstrukt zurückkrieche, das ich mir in mühevoller und schweißtreibender Arbeit selbst errichtet habe, und mir schnell diesen Schmodder wieder abwasche, das dafür verwendete Tuch selbstverständlich auf all meinen zerbrochenen Scherben verbrenne, stelle ich für einen kurzen Moment fest, dass dort nicht nur dieser Schmalz klebt. Und blicke ich auf meine Fingerspitzen sehe ich, dass genau diese Reste noch immer unter meinen Nägeln kleben. Pfui! Diese großen Brocken voll „ich ersehne dich, aber schweige lieber“, die ich hier unten, unter dicken Lehmschichten luftdicht konserviere, verlieren dann und wann kleine Bröckchen, die bis an diese schmalzige Oberfläche treiben. Doch bevor mich der völlige Realitätsverlust ergreift, kaue ich meine Nägel ab und spucke sie auf die Erde, als würden sie mir nichts bedeuten. Und wenn das Feuer erloschen und nur noch Asche übrig ist, lege ich mich zum schlafen auf meine noch warmen Scherben und rede mir ein, dass sie mir die Gedanken an dich verbieten oder wenigstens den Schmerz übertönen, den dieses laute Schweigen verursacht. Und das alles nur, um dieser Schmalzschicht den Nährboden zu kredenzen, um am Ende doch für dich zu bluten.

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..