Gemeinsam…

Ein Schluchzen hinter schwarzer Tür,
verzweifelt schließt die Wahrheit ab,
doch hält die Sehnsucht bei der Hand,
und stürzt die Freiheit stumm hinab.

Verführend greifen Küsse stumm,
wer in der Schlucht nach Reimen sucht,
und hält die Sehnsucht weiter fest,
die Seelen seien nicht verflucht.

Dann fassen Worte dies Gefühl,
im Dunkel könnt es niemand sehen,
doch eine Seele sieht gewiss,
mit dieser kann’s gemeinsam gehen.

 

© Amy Herzog

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..