zersägtes Herz…

Es wohnt zu fest in meinem Kopf,
das Wort, welches du täglich schreibst,
und doch fürchtet sich jeder Satz,
vor Hoffnung, dass du ewig bleibst.

Sie wohnt zu laut in meinem Ohr,
die Stimme, die so sanft erklingt,
und dann flüsterst du wieder leis‘,
tief in der Nacht ein Schlaflied singt.

Es wohnt zu tief in meinem Herz,
dein leises Herz, das emsig schlägt,
doch schlägt kein Wort und kein Gesang,
für mich, denn mein Herz wird zersägt.

 

© Amy Herzog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..