Sehnsuchtsgefahr…



Wenn ein Herz nur wünscht und träumt,

das was der Schrei der Sehnsucht will,

dann läuft es schlussendlich Gefahr,

und bleibt zum Ende ruhig und still.

 

Wenn Sehnsucht dann am Herzen nagt,

dann schlägt und pocht es viel zu laut,

doch die Hoffnungslosigkeit zerfrisst,

das Herz wird samt der Sehnsucht taub.

 

Und wenn ein Herz betäubt verbleibt,

im Dunkeln ohne Zweck und Sinn,

dann hat es einst wahrhaft geliebt,

doch weiß von nun an nicht wohin.



© Amy Herzog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..